#HotelsforHomeless – Spenden #StattReisekosten

von am 10. February 2021 verfasst


Manchmal kann es so einfach sein: Nicht sabbeln, sondern machen! Das zeigt Svenja wieder eindeutig mit einer Idee, die ihr am Sonntag spontan nach einem Artikel in der Hinz&Kunzt kam: Lasst und doch gemeinsam die gesparten Reisekosten spenden und somit Obdachlosen die Möglichkeit geben, bei dieser Jahreszeit ein Dach über dem Kopf zu haben. Können wir hier gemeinsam als Digital- und Agenturszene Hamburg etwas ins Rollen bekommen? Es folgten 10 Nachrichten, 5 Telefonate und es kann aktuell mit vollem Stolz berichtet werden, dass Mitstreiter für #HotelsforHomeless und #StattReisekosten gefunden wurden, die sich für Obdachlose einsetzen und wir hoffen, es werden noch viele mehr! Kleiner Spoiler: Das wurden wir!

#HotelsforHomeless – worum geht es überhaupt?

Svenja hat Nikolas Migut kontaktiert und erfahren, dass er sich mit der angesagten Kälte schon letzte Woche auseinander gesetzt hat. Mit StrassenBLUES e.V. initiierte er, dass die Jugendherberge an den Landungsbrücken am 08.02. öffnete und 40 Obdachlose dort bleiben können. Der Verein organisiert alles und geht in die Vorleistung. Die Unterbringung ist bis mindestens Montag (15.02.) gesichert. Das wollen wir verlängern: eine Nacht kostet 40€ p.P & zusätzlich 700€ Euro pro Tag für Betriebskosten.

Wir wollen schnell und unbürokratisch mit unserer Spende helfen. Da wir alle gerade an unseren Reisekosten sparen, ist unser Motto: #HotelsForHomeless #StattReisekosten.

Sparingspartner gesucht?

Du suchst einen Sparingspartner für dein Online-Marketing? Wir helfen dir, deine Kunden und deine Ziele zu erreichen!

#HotesforHomeless – die ersten Mitstreiter

Nachdem Svenja in den letzten Tagen fleißig rumtelefoniert hatte, konnten sich schnell die ersten Unterstützer aus der Agentur- und Digitalszene in Hamburg finden. Wir sagen DANKE an:

Wir haben heute mal so richtig großen Zulauf gehabt: Insgesamt beherbergen wir bereits 37 Menschen (darunter einige Paare) und haben derzeit noch 5 freie Zimmer. Ich spreche morgen mit Sven, dem Leiter der Jugendherberge, wie die Zukunft unserer Kälteschutz-Aktion aussehen kann. Er hat bereits zugesagt, dass wir die Räumlichkeiten so lange nutzen dürfen, solange der Lockdown bestehen bleibt… (Nikolas Migut von StrassenBLUES e.V.)

#HotelsforHomeless – Werden wir noch mehr?

Wir hoffen natürlich, dass sich viele da draußen anschließen und das Thema unterstützen und weitertragen. Dies muss nicht nur in Hamburg passieren. In allen Städten gibt es mittlerweile ähnliche Initiativen, die sich dafür einsetzen, Obdachlose bei der Kälte von der Straße zu holen. Auch als Privatperson kannst du natürlich deinen Beitrag leisten. Hier findest du zusätzlich noch das Spendenkonto für StrassenBLUES e.V. Jede noch so kleine Spende hilft!

StrassenBLUES e.V.
IBAN: DE86251205100001534400
BIC: BFSWDE33HAN
Stichwort: Spende, Hotelübernachtung, StattReisekosten

Eine Spendenquittung stellt der Verein bei Spenden über 300€ aus, wenn Firma und Adresse im Verwendungszweck angegeben sind.

Lasst uns die Welt gemeinsam ein wenig besser machen!

#HotelsforHomesless – Update und Stand der Dinge

Wir haben es geschafft, in einer unglaublichen Spendenwoche über 50.000€ zu sammeln. Damit konnten wir die Unterbringung in der Jugendherberge für 45 Personen für insgesamt 2 Wochen bis zum 22.02. finanzieren.

Das habt ihr möglich gemacht! Mit vielen Spenden von Einzelpersonen und auch einigen sehr großzügigen Spenden von Unternehmen konnten wir ein unfassbar tolles Ergebnis erzielen. Vielen Dank an Alle, die sich dabei beteiligt und dafür gesorgt haben, dass die Aktion ein voller Erfolg wird.

Über das Crowdfunding sind weitere Spenden für die “Herberge für Obdachlose” möglich: www.hotelsforhomeless.de
Weitere Infos zur Winterkampagne #wärmegeben von Hanseatic Help gibt es hier.

5 1 vote
Article Rating
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Saskia Neumann

Content-Marketing

Als Social-Media-Managerin ist Saskia immer auf der Suche nach den neuestens Trends – sei es für Kunden oder auch das eigene Marketing. Weiter kümmert sie sich um Content-Planung und -Erstellung und sorgt jederzeit für die richtige Ansprache auf allen Kanälen.